Dieselölentferner Diesolan Spezial

160,00 € *
Inhalt: 10 Liter (16,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

Variante:

  • 70.916
Entfernt Diesel aus dem Frischwassertank bzw. dem Trinkwassersystem. Es ist sehr selten, dass... mehr
Produktinformationen "Dieselölentferner Diesolan Spezial"

Entfernt Diesel aus dem Frischwassertank bzw. dem Trinkwassersystem.

Es ist sehr selten, dass der Frischwassertank versehentlich mit Dieselkraftstoff betankt wird. Passiert dies jedoch, sind die Folgen schmerzlich. Die meisten Wassertanks und Schläuche sind so installiert, dass sie nicht ohne Weiteres per Hand gereinigt werden können. Die Kosten für den Ausbau des verunreinigten Tanksystems und der Einbau eines neuen Systems sind sehr hoch. Besonders bei der Vermietung sind die Folgen einer solchen Fehlbetankung manchmal nur auf dem Rechtsweg zu begradigen.

Dieselkraftstoff besteht aus diversen chemischen Verbindungen, Komplexen und Additiven wie einer Kombination aus Kohlenwasserstoffen, Tetranitromethan, Fettsäure-methylester usw..

Diese Moleküle bzw. Dämpfe dringen tief in die Kunststoffoberflächen/Kapillaren der Schläuche ein und diffundieren hinein. Bereits Spuren des Dieselöls z. B. am Deckel reichen aus, um einen unerträglichen Geruch zu erzeugen. Die Entfernung des Dieselgeruchs durch einen einzigen Reinigungsgang ist unmöglich. Es ist daher unbedingt erforderlich, die Reinigung des Wassersystems insgesamt neunmal durchzuführen. Es spielt im Endeffekt keine Rolle, ob man 5 ml oder 50 l Diesel hinein gepumpt hat. Es spielt auch keine Rolle, ob Diesel nur in den Tank oder auch in die Schläuche gepumpt wurde! Das gesamte System muss  gereinigt werden. Gängige Reiniger wie z. B. Essigsäure, Spülmittel u. a. können keineswegs Abhilfe schaffen.


REACH-Verordnung
:
Diesel kann vermutlich Krebs erzeugen,
gesundheitsschädlich beim Einatmen sein,
Dämpfe oder Nebel reizen die Schleimhäute und besonders die Augen.
Kann Depression des Zentralnervensystems mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Benommenheit, Erbrechen und Koordinationsstörungen bewirken.

Erläuterung:
Die Oberfläche von Schläuchen und Kunststoffen sieht unter dem Mikroskop wie ein Sieb mit Hohlräumen/Kapillaren aus. Dieselöl bzw. Dieselöldampf dringt in diese Kapillare ein und befüllt sie, daher ist eine einzige Reinigung nicht ausreichend.

Bei der ersten Reinigungsprozedur (s. u.)  wird das Dieselöl aus der Oberfläche bzw. aus der obersten Füllung der Kapillaren entfernt. Die Kapillaren sind nach der ersten Reinigung noch fast voll. Das Dieselöl diffundiert langsam nach der ersten Reinigung nach außen und verursacht erneut den üblen Dieselgeruch. Bei der zweiten Reinigungsprozedur werden die Kapillaren erneut teilweise entleert. Erst nach dem neunten Schritt (dritte Reinigungsprozedur) werden die Kapillaren vollständig entleert.

Eine Garantie für die vollständige Entfernung des Dieselgeruchs kann jedoch nur gegeben werden, wenn die Reinigung des Wassersystems gemäß der unten aufgeführten Gebrauchsanweisung gewissenhaft durchgeführt wird. Ist ein Dieselgeruch trotzdem noch feststellbar, dann verwenden Sie das Wasser Ihres Systems unter keinen Umständen zum Trinken. Nach 1-2 Tankfüllungen verschwindet  der Dieselgeruch. Die in Diesolan SPEZIAL enthaltenen Tenside sind biologisch abbaubar.


Vorbereitung: 5 Liter Diesolan SPEZIAL sind ausreichend zur Reinigung einer maximal 50 Liter Trinkwasseranlage, 10 Liter Diesolan SPEZIAL sind ausreichend zur Reinigung einer maximal 100 Liter Trinkwasseranlage.

Diesel zuerst restlos aus dem Wassersystem entfernen. Dies erfolgt, wenn möglich, durch Aufsaugen mit Saugpapier oder Tüchern und der anschließenden ordnungsgemäßen Entsorgung. (Dieselöl bitte nicht in das Kanalsystem einleiten.)

1. Reinigungsprozedur: In einen 100 l-Tank werden zuerst ca. 3,3 Liter Diesolan SPEZIAL und nur 20-30 Liter Leitungswasser gegeben/gefüllt - Tank bitte nicht komplett mit Wasser  befüllen! Ist der Tank z. B. größer, dann erhöhen sich die Mengen entsprechend. Die Diesolan SPEZIAL-Menge von 3,3 l bezieht sich lediglich auf das gesamte 100 Liter Wassersystem, nicht auf die gepumpte Dieselmenge. Füllt man den 100 l Tank komplett mit Wasser auf, dann ist die Diesolan SPEZIAL-Konzentration und die Wirksamkeit wesentlich schwächer.

Das Fahrzeug wird ca. 10-15 Minuten über "holpriges" Gelände gefahren, so dass der Inhalt bis zur Decke kräftig "schwappt" und die Tankdecke benetzt wird. Nach 4- 24 Stunden (abhängig davon, wann es zur Kontamination gekommen ist) Einwirkzeit wird der Tank entleert. Anschließend erfolgt 2x die Spülung des Tanks mit klarem Wasser. Für jede Spüllung wird der Tank nur mit 20-30 Liter Wasser gefüllt, durch Fahren zum Schwappen gebracht und entleert. 

2. Prozedur: Erneut Tank zu einem Drittel (20-30l) mit  Leitungswasser und 3,3 l Diesolan SPEZIAL befüllen, wiederum wird 15 Minuten wie unter 1) beschrieben fahren, einwirken lassen, entleeren und 2x mit Frischwasser nachspülen. 
3. Prozedur: Abschliessend Tank wieder zu einem Drittel (20-30l) mit  Leitungswasser und 3,3 l Diesolan SPEZIAL befüllen, wiederum 15 Minuten wie unter 1) beschrieben fahren, einwirken lassen, entleeren und 2x mit Frischwasser spülen.

Zusammenfassung Anwendung: Eine komplette Reinigung des Tanksystems besteht aus drei Prozeduren:  dreimal reinigen mit dem Diesolan SPEZIAL -Wassergemisch gefolgt jeweils von 2 Spülschritten alleine mit Wasser. Somit sind am Ende 9 Arbeitsschritte durchgeführt. 

Verordnung (EG) Nr. 1272/2008

Das Gemisch ist nicht als gefährlich eingestuft im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008.

 

Weiterführende Links zu "Dieselölentferner Diesolan Spezial"
Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 Das Gemisch ist nicht als gefährlich eingestuft im Sinne der... mehr

Verordnung (EG) Nr. 1272/2008

Das Gemisch ist nicht als gefährlich eingestuft im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008.

 

< 5 % Phosphonate, < 5 % nichtionische Tenside. mehr

< 5 % Phosphonate, < 5 % nichtionische Tenside.

Zuletzt angesehen