Leserbrief von Jürgen Woxxx

Krazolan
Verkratztes Wohnmobil 

Nach einem verlängerten Wochenende mit unserem Wohnmobil, habe ich mir auf der Rückreise beim Umfahren eines geparkten Lastwagens, auf einer Länge von über 8 Metern an einer Hecke den Wagen zerkratzt. Da das Fahrzeug erst ein halbes Jahr alt ist, können Sie sich sicher meine Frustration vorstellen. Zunächst habe ich versucht mit allen möglichen Polier- und Reinigungsmitteln die Kratzer zu entfernen, was nicht gelang.  Dann habe ich in verschiedenen Internetforen recherchiert, konnte aber keine Hinweise oder Tipps finden, wie sich solche Kratzer ohne Neulackierung entfernen lassen. Bei einer Pflege- und Produktmittelrecherche stieß ich dann auf „Kratzolan“ von Dr.Keddo. Eher skeptisch durch meine Erfahrung mit Mitteln die Kratzer im Autolack entfernen sollen, fuhr ich zu Dr. Keddo, wurde sehr kompetent beraten und kaufte mir eine Flasche „Kratzolan“. Dieses „Kratzolan“ ist das absolute Teufelszeug. Leider habe ich kein Foto von meinem Fahrzeug vor der Behandlung gemacht, aber zu 90% sind alle Kratzer verschwunden und die restlichen 10% sieht man nur noch wenn man weiß wo sie sind, und wenn man bei richtigen Lichteinfall den Kopf so verdreht, dass man nackensteif wird. Ich bin total begeistert, zumal das Fahrzeug jetzt auch wie frisch lackiert aussieht, da „Kratzolan“ offensichtlich auch wie eine Politur wirkt.

Jürgen Woxxx

https://www.wohnmobilforum.de/w-t41035.html

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.